Der Computer – ein kurzer Rück- und Ausblick!

Von   12. Februar 2017
Bewertung:
4 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Der Computer - ein kurzer Rückblick und Ausblick! | Informatik Blog

Brauchen wir jeden Tag einen Computer? Wie hat sich unser Leben durch die Digitalisierung verändert? Welche Vor- und Nachteile hat die Benutzung von Computern? Diese Fragen werden in unserem neuen Blogartikel geklärt…

Das mit dem Computer ist so eine Sache. Der eine braucht ihn und der andere wiederum nicht. Was ist das besondere an ihm? Warum geht heutzutage nichts mehr ohne Computer?

Die jüngere Genration wächst mit dem Computer auf

Die jüngere Genration kann sich eine Welt ohne Computer nicht mehr vorstellen. Das ist so wie die Butter zur Brezel gehört. Die heutige Jugend wächst mit der neuen Technik auf. Auch für die Arbeitswelt ist der Computer ein muss. Das schlimmste was passieren kann ist, dass der Computer abstürzt.

Da sind heute so viele Daten gespeichert. Alles was früher schriftlich festgehalten wurde, wird jetzt auf dem PC gespeichert. Es spart Platz, kosten und Arbeit. Es müssen nicht mehr so viele Ordner sortiert und Unterlagen geordnet werden. Für die Jugend ist der Computer oder der Laptop eines der wichtigen Dinge heutzutage.

Es wird über das Internet kommuniziert zum Beispiel in Foren wie Wer kennt wen, Facebook die Auswahl ist groß. Wer unter den Jugendlichen keinen Computer oder Laptop zu Hause stehen hat wird gleich in die Schublade uncool gesteckt. Daran merkt man, wie die heutige Technik unser Leben beeinflusst.

Die ältere Generation sieht den Trend eher skeptisch

Für die ältere Generation ist das nicht verständlich. Zu ihrer Zeit gab es die ganzen Sachen wie Computer noch nicht. Ganz früher wurde alles mit der Hand geschrieben. Briefe wurden verfasst und zu der jeweiligen Poststelle gebracht. Zu einer der neuen Entwicklungen gehörte die Schreibmaschine. Nun musste nicht mehr alles mit der Hand verfasst werden. So hat sich das ganze entwickelt.

Wer hat denn nun am Ende Recht? Brauchen wir den Computer überhaupt?

Beide Seiten haben auf ihrer Weiße recht. Eine Lösung wäre zum Beispiel die jüngere Generation sitzt nicht den ganzen Tag vor dem Computer und spielt spiele, sondern geht auch mal nach draußen an die frische Luft. Die ältere Generation könnte sich zeigen lassen, was sie alles mit dem PC machen können. Interessant wäre für sie, wie sie eine E-Mail verfassen können, oder wie sie im Internet was suchen und finden können. So hätten beide Seiten was davon. Von jedem etwas. Ein bisschen von allem ist immer gut.

Wir hoffen, dass wir mit dem Blogartikel: Der Computer – ein kurzer Rück- und Ausblick! einen kleinen Einstieg in die Welt der Informatik geben können.

Euer Informatik-verstehen.de Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.