Firewall

Die Bezeichnung Firewall ist ein Oberbegriff für Verfah­ren, auf Hardware oder Software, die Rechner vor unautorisierten Zu­griffen aus dem Internet schützen sollen. Dazu überwacht die Firewall den Datenfluss zwischen einem pri­vaten Rechner, einem Intranet oder einem internen Firmennetzwerk (LAN) und dem Internet.

Firewalls werden von Unternehmen oder von Internet Service Providern zur Trennung von internen Netzen und dem Internet, und somit zum Schutz vor Angriffen aus dem Internet, ein­gesetzt.

Eine Firewall kann dazu verschiedene Methoden einsetzen. Es gibt den Vergleich der IP-Ad­resse von Rechnern, von denen Da­tenpakete empfangen wurden, mit einer Liste, in der die zugelassenen Server gespeichert sind. Andere Da­tenpakete werden von der Firewall nicht durchgelassen. In Unternehmen werden eigene Rechner vor den Router, der die Internetverbindung aufbaut, geschaltet. Auf privaten Rechnern wird als Firewall meist nur spezielle Software eingesetzt.

Navigation im Informatik Lexikon

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Firewall

2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...