Makrovirus  – Was ist ein Makrovirus?

Die Bezeichnung Makrovirus steht für Computerviren, die in Dokumenten von Anwendungen versteckt sind, die über Makros gesteuert werden können. Die bekanntesten Makroviren infizieren Dokumente von Microsoft Office-Anwendungen, zum Beispiel von Word-Dokumenten.

Ein Makro-Virus verwendet die Makrosprache der jeweiligen Anwendung und wird in der Regel durch das Öffnen des Dokuments aktiviert. Zum Schutz vor Makro-Viren verfügen die meisten davon betroffenen Programme über Warnmechanismen vor aktiven Inhalten.

Zur Erkennung eines Makrovirus oder dessen Beseitigung wird dagegen ein Antivirenprogramm benötigt.

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Makrovirus

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...