Master Boot Record

Der Master Boot Record ist ein kleines Stück Code von 512 Bytes, das sich betriebssystemunabhängig in einer PC-Festplatte auf Oberfläche 0, in Sektor 1, bei
Kopf 0 auf Zylinder 0, dem äußersten Zylinder, befindet.

Die Bestandteile eines Master Boot Record sind: 446 Bytes Startprogramm, 64 Bytes Partitionstabelle mit Vermerk der aktiven Partition und 2 Bytes Magic Number.

Das Startprogramm wird durch den Urlader vorübergehend in den Arbeitsspeicher
geladen. Dieses Laden ist der Moment des Übergangs der Kontrolle von der Hardware an die Software. Nun wird je nach aktiver Partition entschieden, welches Betriebssystem (z. B. die Datei IO.SYS für DOS/ Windows) oder ob ein komplexerer Boot Manager geladen wird.

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Master Boot Record

1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...