Paketvermittlung

Paketvermittlung ist der Oberbegriff für Datenübertragungsverfahren, welche die zu übertragenden Daten in verschiedene kleinere Datenpakete aufteilen, die voneinander unabhängig auf verschiedenen Wegen zum Empfänger geschickt werden können.

Die Abfolge und der Bestimmungsort der Daten wird durch Steuerinformationen bestimmt, die im selben Paket wie die Nutzinformation übertragen werden. Beim Empfänger werden die Pakete wieder zur Originaldatei zusammengesetzt.

Das Internet basiert auf der paketvermittelten Datenübertragung, die eine dezentrale Netzwerkstruktur und die gleichzeitige Verwendung verschiedener Netzwerke und Datenleitungen ermöglicht. Probleme kann die Paketvermittlung bei Anwendungen machen, die das Eintreffen von Daten in chronologischer Reihenfolge erfordern, zum Beispiel für Streaming-Technologien oder die Internet-Telefonie.

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Paketvermittlung

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...