PING – Packet Internet Groper

Der PING-Befehl ist die Abkürzung für Packet Internet Groper. Von Mike Muuss entwickeltes Programm (MS-DOS, UNIX) und Befehl, über den in TCP/IP-Netzwerken, wie dem Internet, durch den Versand von speziellen IP-Paketen überprüft werden kann, ob ein bestimmter Rechner aktuell online ist.

Ping schickt dazu ein Signal an den Zielrechner und zeigt an, wie lange es dauert, bis das Echo zurückkommt. Da dies der Arbeitsweise eines U- Boot-Sonars entspricht, kam das Programm so zu seinem Namen.

PING Beispiel

Einfaches Ping Beispiel auf Informatik-verstehen.de

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu PING

3 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...