Prozessorsockel

Der Prozessorsockel ist ein Steckplatz auf der Hauptplatine von Computern, der der Aufnahme des Prozessors dient. Der Prozessorsockel ermöglicht Systemherstellern das Bestücken einer Hauptplatine mit verschiedenen Prozessoren. Anwender können darüber den verbauten Prozessor gegen ein schnelleres CPU-Modell austauschen.

Bei IBM-kompatiblen PCs wurden im Verlauf der Prozessorentwicklung immer wieder neue Prozessorsockel für die verschiedenen CPUs und Hersteller entwickelt.

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Prozessorsockel

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...