Raytracing

RayTracing heißt wörtlich übersetzt etwa Strahlverfolgung. Es ist die Bezeichnung eines sehr aufwendigen, computergestützten Bildberechnungsverfahrens, bei dem dreidimensionale Objekte mit imaginären Lichtquellen beleuchtet werden.

Das Raytracing berücksichtigt dabei die Lichtwinkel, -Brechungen, -Reflexionen und Schattenwürfe und liefert dadurch sehr realistische räumliche Oberflächen oder Szenen.

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Raytracing

1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...