Radio Data Service (RDS)

RDS, Radio Data Service übersetzt Radiodaten-System ist ein europaweit eingesetztes Verfahren zur parallelen Übertragung von Daten bei der analogen Radioausstrahlung. Die übertragenen Daten werden in so genannten RDS-Dienstklassen spezifiziert, beispielsweise in Verkehrsdurchsagen (TMC – Traffic Message Channel), die Programmkennung (PS – Programm Service Name), die alternative Frequenzliste (AF – Altemative Frequencies List), PTY (iProgram Type) oder den Radiotext (RTX oder RT).

RDS ist heute Standard in Autoradios (dort für die Dienste TMC mit TP und TA, PS und AF) und in Receivern (für die Programmkennung).

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu RDS

1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...