Serielle Schnittstelle

Die Serielle Schnittstelle, auch bekannt als RS-232-, .24- oder COM-Schnittstelle (COM für COMmunication Port, Kommunikations-Schnittstelle), ist die Bezeichnung für eine Anschlussmöglichkeit an Computern und Geräten zur seriellen Datenübertragung. Über die serielle Schnittstelle können Daten nur bitweise nacheinander übertragen werden.

Die serielle Schnittstelle wird zum Anschluss von Modems oder seriellen Computermäusen eingesetzt. An IBM-kompatiblen Computern stehen dazu zwei 9 und/oder 25-pol. Sub-D-Buchsen bereit.

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Serielle Schnittstelle

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...