XAMPP

XAMPP ist ein Programmpaket, das als Infrastruktur bzw. als Programmrahmen für dynamische Webseiten und -anwendungen auf Basis eines Apache Webservers dient. Insbesondere die Konfiguration eines Webservers gestaltet sich oft relativ aufwändig, vor allem für Neueinsteiger.

Das Ziel von XAMPP ist es, sowohl die Installation als auch die Konfiguration einzelner Server-Werkzeuge zu erleichtern und damit einen schnellen Einstieg in die Welt von Apache zu ermöglichen.

Aufbau und Struktur von XAMPP

Der Name XAMPP dient als Akronym für die verschiedenen Komponenten, die zum Hosting einer Webseite benötigt werden. Das Akronym setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

ApacheMariaDBPearlPHP

  • Apache als Webserver
  • MariaDB als Datenbank
  • Pearl und PHP als Skriptsprachen

Im Gegensatz zu LAMP, ein Softwaresystem für das Betriebssystem Linux, steht das X in XAMPP für die unterschiedlichen Betriebssysteme, die unterstützt werden. Zu den unterstützten Betriebssystemen gehören Linux, Windows, Solaris – allerdings noch in der Beta-Version – und MacOS. Für Windows existiert eine eigene Installationsroutine, für die anderen Betriebssysteme gibt es eine ausführliche Installationsanleitung.

Weitere Komponenten von XAMPP

XAMPP enthält neben den Grundkomponenten Webserver, Datenbank und Skriptsprache noch weitere Werkzeuge, die für das Management einer Webanwendung hilfreich sind. Dazu gehören: ProFTPD, FileZilla, Mercury, phpMyAdmin, Webalize und OpenSSL

  • ProFTPD bzw. FileZilla als FTP (File Transfer Protokoll)-Server für Linux- bzw. Windows-Systeme
  • Mercury als Mailserver
  • phpMyAdmin, eine Webanwendung mit der SQL-Datenbanken verwaltet werden können
  • Webalize, eine Web Analytics Software zur Erfassung von Statistiken über Anfragen, Besuche etc.
  • OpenSSL, eine Software zum sicheren bzw. verschlüsselten Datentransfer

Zudem werden neben MariaDB auch SQLite-Datenbanken unterstützt. Unter Windows gibt es zusätzlich einen Apache Tomcat 7-Server, sodass auch JavaServer Pages und Java Servlets mit XAMPP gehostet werden können.

Der Einsatz von XAMPP in der Softwareentwicklung

XAMPP ist eine Open-Source-Software, die unter der GNU General Public License freigegeben ist. Selbiges gilt für den Großteil der anderen Softwarekomponenten, die im Programmpaket mitgeliefert werden. Dementsprechend kann XAMPP kostenlos kommerziell genutzt werden.

Die Software ist ursprünglich aber nicht als Produktivsystem gedacht. Ziel ist es vielmehr, für Entwickler ein schnelles und kompaktes lokales Testsystem bereitzustellen. Als öffentlich zugänglicher Webserver ist XAMPP nur bedingt geeignet, da es einige Abstriche in Sachen Sicherheit gibt.

Zudem kann es im Produktiveinsatz zu Performanceproblemen kommen, da XAMPP jedes PHP-Modul implementiert und damit relativ viel Arbeitsspeicher benötigt.

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Weiterführende Artikel

Teile und bewerte den Lexikonartikel zu XAMPP

2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...