FLOPS (Floating Point Operations per Second)

Die Abkürzung FLOPS steht für für Floating Point Operations per Second. Es ist eine Maß­einheit zur Messung der Prozessor­leistung im Fließkommabereich, die zur Berechnung von Gleitkomma­zahlen verwendet wird. Mit einem Mega-FLOP können eine Million Gleitkommazahlen pro Sekunde be­rechnet werden. Bei einem Giga-FLOP sind es eine Milliarde und mit einem Terra-FLOP eine Billion Gleit­kommazahlen pro Sekunde.

Bitte bewerten (1 - 5):