Binärdatei

Der Begriff Binärdatei ist ein Sammelbegriff für alle Dateien, welche nicht ASCII- oder UTF-Klartext darstellen, sondern das Ergebnis einer Kompilierung bzw. Formatierung usw. sind.

Unter einer Binärdatei fallen Programme, Treiber, Bilder, Kalkulationsblätter oder Filme. Oft sind Binärdateien mit Programmcode in klassischen Verzeichnisstrukturen in einem Ordner „bin“ untergebracht.

Bei textbasierten Onlineanwendungen wird der Begriff Binärdatei immer dann verwendet, wenn Dokumente oder Programme über diese Dienste übertragen werden sollen. Dazu müssen die Binärdaten vor dem Versand in Textdateien umgewan­delt und beim Empfänger wieder zu­rückverwandelt werden. Bei E-Mail-Programmen spricht man dann vom Anhang oder dem At­tachment.

Bitte bewerten (1 - 5):