Sicherheitskopie

Der Begriff Sicherheitskopie steht für eine 1:1-Kopie von Datenträgern mit Programmen oder Informationen auf einen anderen Datenträger. Sicherheitskopien von gekauften oder lizensierten Programm-CD-ROMs werden beispielsweise dazu eingesetzt, um mit der Kopie zu arbeiten, während die Original-CD geschützt aufbewahrt wird. Im Falle eines Defekts des kopierten Datenträgers kann das Original verwendet werden. Das Urheberrecht erlaubt ausdrücklich das Anfertigen einer Sicherheitskopie pro Software. Nicht zu verwechseln mit Sicherungskopie, die der Datensicherung von persönlichen Daten dient.

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Sicherheitskopie

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...