Überblick über die Informatikgebiete

Die Informatik als Wissenschaft umfasst mehrere Teildisziplinen. Die Theoretische Informatik deckt dabei den mathematischen Teil ab und ist als Grundgerüst zu verstehen. Jede Anwendung zur Informationsverarbeitung besteht aus Algorithmen, die den Verarbeitungsablauf beschreiben. Eine Aufgabe der Theoretischen Informatik besteht darin, diese Algorithmen bezüglich ihrer Laufzeit, und ihrem Ressourcenbedarf einzuschätzen und gegebenenfalls zu optimieren.

Die Technische Informatik beschäftigt sich ausschließlich mit der Hardware von Computersystemen. Ingenieure auf diesem Gebiet entwickeln neue Komponente wie Prozessoren und Speichermedien, die in jedem Computer zu finden sind. Dazu gehört vor allem die Hardwareprogrammierung, die die einzelnen Komponenten auf den praktischen Einsatz vorbereitet.

Ein weiterer Teil der Informatik ist die Praktische Informatik. Hier ist vor allem die Softwaretechnik mit der Softwareprogrammierung angesiedelt. Sie beschäftigt sich mit der Entwicklung von Anwendungen unter Zuhilfenahme von Programmiersprachen. Programmiersprachen überwinden die „Sprachbarriere“ zwischen Mensch und Computer. Nur sie ermöglichen, dass Laien einen Computer komfortabel und ohne tiefere Kenntnisse nutzen können.

Artikel im Bereich Bestandteile der Informatik – Informatik-Disziplinen im Detail

Weiterführende Artikel

Teile und bewerte den Artikel zu Informatik Bestandteile

11 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...