Objekt Linking and Embedding (OLE)

Die Abkürzung OLE steht für Linking, also Verknüpfen und embedding für das Einfügen. OLE ist ein von der Firma Microsoft entwi­ckelter Standard zum Erstellen von Dokumenten, die Daten anderer Programme enthalten. Mit OLE können Daten aus einem Quelldo­kument mit einem Zieldokument ver­knüpft oder in dieses eingebettet werden.

Ein eingebettetes Objekt stellt die Kopie der Informationen aus dem Quelldokument dar, eine Verknüpfung zu diesem besteht aber nicht. Ein Doppelklick auf die einge­betteten Daten im Zieldokument startet wieder die Quell-Anwendung, in der die Daten bearbeitet werden können. Bei als Verknüpfung einge­fügten Daten werden alle späteren Änderungen im Quelldokument au­tomatisch auch im Zieldokument übernommen.

Besonders komforta­bel lässt sich OLE mit Drag and Drop zum Einbetten von Objekten von einer in eine andere Anwendung mit der Maus kombinieren.

Navigation im Informatik Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Objekt Linking and Embedding

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...